C – Wurf 2007

Unsere Asta hat am 26. November 9 entzückende Welpen geworfen. Es sind sechs Rüden und drei Hündinnen die uns sehr viel Freude bereiten und uns und Asta sehr auf Trab halten. Die Geburt ist normal verlaufen, Asta und ihre Welpen sind wohlauf. Die Welpen sind alle sehr durstig, jedoch nach dem Trinken ist erst mal schlafen angesagt. Vater: Bryde von Schloß SilberbergNach der Geburt der Welpen musste Asta sich erst einmal erholen, obwohl alles gut verlaufen ist. Wir richteten ein Körbchen her, es war aber zu klein für neun Welpen. Daher holte ich einen großen Korb und richtete ihn weich und kuschelig für Asta und ihre Welpen her. Wir konnten gar nicht schnell genug schauen saß schon Astas Mutter (Lexa) im Korb und wollte gar nicht mehr heraus kommen.Nachdem Lexa ohnehin gerade scheinträchtig geworden war dachte ich mir, ich probiere auch ihr Welpen anzulegen. Wir versuchten ob Lexa die Welpen säugen lässt, zur Entlastung von Asta. Neun Welpen sind schon sehr anstrengend für eine Hündin allein. Ich legte die Welpen einige Tage zu Lexa und merkte dass sie Milch bekommt. Es war nur wenig aber der Anfang war gemacht. Lexa hat die Welpen mittlerweile so gerne, dass sie keinen mehr in ihre Nähe lässt. Nach einer Woche gab ich Lexa drei Welpen, sie ist eine sehr gute Amme. Lexa hat genügend Milch um die drei zu ernähren und ist eine sehr gute Oma, die stolz auf ihre Enkerln ist. So ist Asta entlastet und ihr macht es nichts aus, dass ihre Mutter die drei Welpen ernährt. Lexa hatte heuer im März auch schon einen Wurf mit vier Welpen. Ihr Mutterinstinkt ist sehr gut ausgeprägt und sie ist eine ausgesprochene liebe und fürsorgliche Omi für den großen Wurf ihrer Tochter.